Kannten streichen ohne abkleben

Wir wollen umziehen, und müssen dabei natürlich auch renovieren. In dem Zuge wage ich einfach mal den Versuch und probiere einige neue Utensilien aus. Als erstes habe ich mir den Wagner Trim-it gekauft. Laut Hersteller ist dieses Gerät für Ecken und Kanten bei Renovieren gedacht. Dabei soll man nichts mehr abkleben müssen, Ob es funktioniert und ob sich die Anschaffung lohnt werde ich hier ausprobieren.

Also fix bei Amazon bestellt das Gerät und 2 Tage später war es denn auch schon da. Als die Größe hat mich doch schon ein wenig umgehauen. Der Trim-it ist fast 40cm lang und der Zylinder hat einen Durchmesser von 3cm. Das Teil sieht aus wie ein großer Bleistift.

Wagner Trim-it

Wagner Trim-it

Funktionsweise des Gerätes

Die Funktion ist recht simpel. Der Trim-it trägt mit einem Farbauftrags-Pad die Farbe auf die Wand. Durch die rechteckige Form des flachen Pads kann dadurch sehr gut an Schaltern und Ecken vorbei gestrichen werden. Dabei wird das Farbauftrags-Pad von hinten mit Farbe versorgt.

Man saugt Farbe in den Zylinder des Trim-it und drückt diese dann beim arbeiten auf das Farbauftrags-Pad. Es funktioniert also wie eine große Spritze. Die Kolbenstange wird automatisch über eine Feder zurückgedrückt und presst so die Farbe auf das Pad. Hierfür gibt es einen Bedienhebel, womit man die Farbmenge dosieren kann.

Soviel zur Funktionsweise.

Der Praxistest

Ich hatte mir den Trim-it ja gekauft, um damit die Ecken und vor allem die Schalten und Steckdosen vorher zu umranden. Damit ich dann später die Wandfläche mit der Rolle streichen kann. So zumindest der Plan.

Die Idee war gut, bei der Umsetzung wurde ich dann enttäuscht. Ich habe also den Trim-it mit Farbe gefüllt und dann begonnen um den ersten Schalter zu streichen. Gleichmäßiger Farbauftrag sah anders aus. Gut also habe ich mir gesagt, vielleicht muss ich das Gerät erst einmal einstreichen.

Trim-it im Einsatz

Trim-it im Einsatz

Nach einer Weile war das Ergebnis noch nicht viel besser. Nachdem ich einen Tipp von einem Maler bekommen habe, die Farbe aus dem Eimer noch einmal zu verdünnen, war das Ergebnis etwas besser.

Also nur zur Info, viele der Profis verdünnen einen 10L Eimer Wandfarbe vorher immer noch ein wenig, damit die Farbe streichfähiger ist und ein gleichmäßiger Farbauftrag möglich wird.

Fazit

Der Trim-it sah in der Werbung sehr gut aus. Funktioniert hat er auch. Aber im Praxis-test auf Raufaser Tapete konnte er nicht überzeugen. Mit herkömmlicher Rolle und Pinsel für die Ecken war ich deutlich schneller. Auf glatter Tapete hingegen wird das Ergebnis wahrscheinlich anders aussehen.

Trim-it Ergebnis auf Raufaser

Trim-it Ergebnis auf Raufaser

Für meine Anwendung hingegen war das Arbeitsgerät nicht sehr hilfreich. Aber probiert es am besten selber einmal aus. Ich habe den Trim-it von Wagner bei Amazon für ca. 14,90 EUR gekauft.

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand seine Meinung oder Erfahrungen zu diesem oder ähnlichen Werkzeugen als Kommentar schreiben würde.

 

Author: Thomas Oelsner

Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für neue Medien. Ich interessiere mich für CMS Systeme, Grafik, PHP Programmierung und professionelle eCommerce Systeme. Ihr findet mich auf Twitter, Facebook und Google+. Über einen Kommentar von euch würde ich mich freuen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This