Test – Zahncreme 3D White Luxe

Ich trage mich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, eine andere Zahncreme zu verwenden. Und jetzt ist der richtige Zeitpunkt da. Weil ich im Job Kundenkontakt habe, benötige ich ein strahlendes Lächeln. Darum habe ich mich dazu entschlossen, die Blend-a-Med 3D White Luxe auszuprobieren.

Die Verpackung sieht sehr vielversprechend aus. Und daher ist auch meine Wahl als erstes auf dieses Produkt gefallen. Der Hersteller verspricht „Brillianten Glanz“ und das durch die Zahncreme bis zu 80% der oberflächlichen Verfärbungen in nur 2 Wochen entfernt werden.

Das alles klingt sehr vielversprechend und darum werden wir das mal testen. Ich bin schon jetzt gespannt, ob der Hersteller sein Versprechen auch wirklich einhalten kann. Ich denke es wird bei mir sehr schwirig, da ich dazu neige schnell Zahnstein zu bekommen.

blend-a-med 3D Whithe Luxe

blend-a-med 3D Whithe Luxe

Mein normales Putzverhalten beläuft sich auf morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafen gehen immer die Zähne gründlich zu putzen. Dazu verwende ich eine elektrische Zahnbürste mit rotierenden Bürstenkopf und die Zahncreme eines anderen Markenherstellers. Außer Zahnstein wurde bei mir in den letzten 20 Jahren nichts von Zahnarzt festgestellt. Lediglich die Verfärbungen sind entsprechend vorhanden.

Ob die Zahncrem hält was Sie verspricht werden wir in ein paar Wochen nach dem Test dann sehen. Ich bin schon jetzt auf das Testergebniss gespannt. Das Putzverhalten wird während des Test genauso beibehalten wie sonst auch immer. Ich werde den Testzeitraum allerdings nicht wie auf der Packung mit 2 Wochen ansetzen sondern verdopple die Testzeit auf ca. 4 Wochen.

Das Ergebinss des Produkttest könnt Ihr dann hier im Blog lesen. Dazu werde ich dann auch Vorher-/Nachher- Fotos veröffentlichen. Seit einfach mit mir gespannt.

Author: Thomas Oelsner

Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für neue Medien. Ich interessiere mich für CMS Systeme, Grafik, PHP Programmierung und professionelle eCommerce Systeme. Ihr findet mich auf Twitter, Facebook und Google+. Über einen Kommentar von euch würde ich mich freuen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This