Wenn noch Ostereier übrig sind – Rezept für einen Eiersalat

Ostern steht an und was machen da die meisten von uns? Wir dekorieren unsere Wohnung osterlich, wir stellen uns eine Osterstrauß mit Forsythien hin und was natürlich zu Osten nicht fehlen darf, wir färben Eier. Der eine mit seinen Kindern, Nichten oder auch Neffen und andere wiederum in Ruhe allein.


Werbung

Was durchaus auch seine Vorteile hat. Wie auch schon in den Jahren zuvor habe ich auch in diesem Jahr, zusammen mit meinen zwei Kindern Eier gefärbt. Ich habe es mit meinen zwei Kindern gemacht. Am Anfang finden sie es immer sehr langweilig, wenn wir zuerst die Vorbereitung dafür machen müssen, aber wenn es darum geht, die Eier ins bunte Wasser zu geben, dann sind sie mit voller Begeisterung dabei.

Meine beiden Kinder haben fleißig mitgemacht und sie hatten viel Freude daran, so das wir zum Schluss 30 gefärbte Eier hatten. 30 bunte Eier sind sehr viel und so kam es, wie es kommen musste. Es blieben eine Menge Eier übrig. Was aber nicht schlimm ist, da ich entweder nach Ostern Senfsoße mit Ei mache oder was ich am liebsten esse „Eiersalat“.

Diesmal entschieden wir uns für den „Eiersalat“. Es war doch eine recht spontane Idee, den Salat mal anders zu machen, wie sonst meine Familie ihn von mir gewohnt war. Aus dem einfachen Grund, mein Partner und ich wollen ein paar Pfunde verlieren. Da ist es nicht so gut, am Abend noch was mit Mayonnaise zu essen. Ich machte den Kühlschrank auf und schaute, was wir noch an Zutaten zuhause hatten. Und so kreierte ich mein neuen Eiersalat.

Alle Zutaten für den Eiersalat

Alle Zutaten für den Eiersalat

Die Zutaten:

  •  10 Eier
  • Gurken aus dem Glas
  • 150 g Naturjogurt
  • 100 g Frischkäse
  • ca. 20 ml Milch
  • 3 Tl Senf
  • 1/2 Tl Brühe
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Nun zeige ich euch, wie ich den Salat zubereitet habe. Zuerst habe ich die Eier abgepellt. Anschließend habe ich die Eier und die Gurken in kleine Stückchen  geschnitten.

In Würfel geschnittene Eier und Gurken

In Würfel geschnittene Eier und Gurken

Werbung

Nachdem ich dies getan hatte, musste ich mir nur noch überlegen, wie ich das Dressing mache. Damit der Eiersalat auch wirklich gut schmeckt. Ich nahm eine leere Schüssel und gab den Natur-Jogurt, den Frischkäse, den Senf und nach Belieben Salz und Pfeffer hinein. Im Schrank hatte ich noch ein Glas Brühe, (aber nicht in Pulverform, sondern als Masse, wie Butter). Das fügte ich ebenfalls hinzu und verrührte alles zusammen. Jetzt musste ich das Dressing nur noch abschmecken

Dressing für den Eiersalat anrühren

Dressing für den Eiersalat anrühren

Ich hatte fast 3 Teelöffel Senf mit hinein gegeben, weil der Natur-Jogurt und Frischkäse ja keinen nennenswerten Geschmack besitzen. Zum Schluss habe ich einfach noch ein bisschen getrocknete Petersilie mit an das Dressing gemacht. Als ich mit dem Geschmack des Dressings zufrieden war, vermischte ich es mit den Eiern und Gurken.

Der Majonnaise freie Eiersalat

Der Majonnaise freie Eiersalat

Abschluss

Meine Familie und mir hat der Eiersalat richtig gut geschmeckt. Ich denke, dass ich ihn jetzt öfters so mache. Probiert es einfach mal aus und wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne ein Kommentar hinterlassen.

Werbung

Author: Anja

Hallo, ich heiße Anja und bei Gelegenheit blogge ich hier über Themen, die mich persönlich interessieren. Vor allem über Dinge aus dem Haushalt und coole Rezepte. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein Feedback sehr freuen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This

Hol dir meine7 starken Back-Tipps
als kostenloses Mini-eBook

Du bekommst 7 wertvolle Tipps mit denen dir deine Torten-Kreationen einfach besser gelingen.

Zögere nicht und hol dir jetzt meine Tipps als Download. Und das garantiert völlig kostenlos.

Wir haben dir eine Mail zur Bestätigung geschickt.