Personenwaage mit Onlinezugang

Dieses mal möchte ich euch unsere neue Waage oder besser gesagt unseren neuen Body Analyzer vorstellen. Es wird mal wieder Sommer und wir möchten ein paar Pfunde verlieren. Das muss man natürlich auch kontrollieren.


Werbung

Da ich ein Technik begeisterter Mensch bin, wollte ich die Gewichtskontrollen nicht mehr mit einer herkömmlichen digitalen Personenwaage durchführen. Stattdessen habe ich mich nach eingehender Recherche für den „Smart Body Analyzer WS-50“ von Withings entschieden. Der Preis für den Withings WS-50 ist mit 149,- EUR doch recht teuer, aber dafür bekommt man auch Funktionen, die bei einer herkömmlichen Waage nicht vorhanden sind.

Die Entscheidung ist mir nicht schwer gefallen, da ich bereits ein Blutdruckmessgerät von dieser Firma besitze. Für uns war wichtig das wir sämtliche Messwerte einfach erfassen können und dass diese auch automatisch gespeichert werden. Die Idee dahinter war nämlich, dass wir die Messwerte besser auswerten können. Mit einer grafischen Anzeige kann man Tendenzen schneller erkennen. Kurz um, ich habe mir den Withings Smart Body Analyzer WS-50 bei Amazon bestellt und am anderen Tag war sie auch schon da.

Mein Withings Smart Body Analyzer

Mein Withings Smart Body Analyzer

Vorteile der Withings Waage WS-50

Der Smart Body Analyzer von Withings misst Gewicht, Fettanteil, Herzfrequenz und Temperatur und die Raumluftqualität.Die gemessenen Daten werden dann per WLAN an einen Withings Online-Account übertragen. Hier stehen die Messwerte dann für die weitere Auswertung zur Verfügung. Der Zugriff auf diesen Online Account erfolgt entweder über den Webbrowser am Computer oder bequem per Smartphone App.

Funktionsumfang

  • Messung der Körperdaten wie Gewicht, Körperfett und BMI
  • Herzfrequenzmessung (Messung des Ruhepuls)
  • Temperatur – Überwachung der Temperatur rund um die Uhr
  • Messung der Raumluftqualität speziell den CO2-Gehalt der Luft
  • Datenübertragung der Messungen per Bluetooth oder WLAN Verbindung.
  • Position Control – Anzeige zur gleichmäßigen Gewichtsverteilung auf der Waage
  • Automatische Identifizierung von bis zu 8 Personen.

Wer keinen Online-Account nutzen möchte, der kann die Daten auch direkt per Bluetooth an sein Smartphone senden und dort die Auswertung mit der Withings App vornehmen. Die Bluetooth Verbindung kann ebenfalls genutzt werden, wenn man seinen Body Analyzer mit in den Urlaub nehmen möchte, und dort keine WLAN verfügbar ist.

Withings Waage - Verpackung

Withings Waage – Verpackung

Ich habe mich für den Withings-Account entschieden, weil mir das völlig egal ist wer meine Gewichtsdaten hat. Zumal die mit den Daten sicher nicht irgendwo hausieren gehen. Sicher werden meine Daten und die Daten der vielen anderen Withings-Nutzer für die Verbesserung Ihrer Produkte herangezogen. Aber warum auch nicht, ist ja nicht zu meinem Schaden. Der Online-Account ist übrigens kostenlos.

Lieferumfang der Withings Waage

Die Waage wird in einer hochwertigen Verpackung, ähnlich wie das iPhone geliefert. Im Lieferumfang sind die 4 Batterien vom Typ AAA (R3) und eine Kurzanleitung, sowie die Garantiebedingungen enthalten. Weiterhin sind 4 Füße für die Aufstellung auf Teppichboden beigelegt. Damit wird die Auflagefläche der Füße vergrößert und es verbessert das Messergebnis. 

Withings Waage - Lieferumfang

Withings Waage – Lieferumfang

Verwendung des Smart Body Analyzer WS-50

Ich habe mir zur Regel gemacht, das ich mich immer morgens nach dem täglichen Duschen auf die Waage stelle. Eigentlich soll man das nicht, aber ein engmaschiges Netz von Daten finde ich besser. Ich verfalle auch nicht gleich in Panik, wenn man mal ein Tag schwerer ist als vorher. Das hängt mit dem Wasserhaushalt zusammen und dem Gewicht der Lebensmittel, die man am Vortag verspeist hat. Aber man erkennt eine eindeutige Tendenz und kann rechtzeitig gegensteuern.

Werbung

Die Benutzung ist denkbar einfach. Nachdem die Waage richtig eingerichtet ist und auch die Verbindung über das WLAN Netz hergestellt hat, muss man sich nur sich auf die Waage stellen. Die Waage zeigt einem dann an, ob man richtig steht und eine optimale Gewichtsverteilung gegeben ist. Am besten stellt man sich mit nachten Füßen drauf, da die Glasoberfläche zusätzlich die elektrischen Daten des Körpers misst, wie zum Beispiel das Körperfett.

Anzeige des korrekten Standes

Anzeige des korrekten Standes

Die Bedienung selber erfolgt über die Withings APP. Hier kann man sich auch alle Daten anzeigen lassen. Für die Nutzung der app ist ein kostenloser Account notwendig. In diesem Account können dann auch alle Familienmitglieder hinterlegt werden.

Die Withings Waage erkennt die einzelnen Personen automatisch und ordnet die Werte entsprechend zu. Sollte die Waage die Person nicht eindeutig erkennen können, so werden auf dem Display die in Frage kommenden Personen angezeigt. Über das Verlagern des Körpergewichts auf ein Bein, kann der gerade gemessene Wert dann der entsprechenden Person zugewiesen werden. Funktioniert alles hervorragend.

Einrichtung der Withings Waage

Die Einrichtung der Waage ist ebenso einfach, wie die Bedienung. Als erstes sollte man die kostenlose Withings APP aus dem APP-Store oder Google Play Store downloaden und auf sein Smartphone installieren. Jetzt musst man an seinem  iPhone oder seinem Android Smartphone die Bluetooth Funktion einschalten und nach Geräten suchen lassen. Jetzt sollte die Waage bei Bluetooth Geräten angezeigt werden.

Die Einrichtung des WLAN ging noch nie einfacher…

Nach dem koppeln startet die App automatisch. Sollte die App nicht automatisch starten, macht man das dann einfach manuell. Über die Withings-App wird dann die Verbindung der Waage zum WLAN-Netz konfiguriert. In meinem Fall wurden die Werte auf meinem iPhone an die Waage übergeben, so das ich noch nicht einmal die WLAN Daten raussuchen musste. Das war es schon.

Als letzten Schritt, sofern man das noch nicht getan hat muss man sich noch auf der Webseite von Withings einen kostenlosen Account registrieren. Hier kann man dann auch alle Personen, die die Waage dann später nutzen sollen anlegen.

Benutzung der Withings-App

Die Withings-App ist ebenso einfach zu benutzen. Auf dem Hauptbildschirm sieht man gleich seine wichtigsten Daten, wie Gewicht, Herzfrequenz oder ob man zu oder abgenommen hat. Die einzelnen Bereiche lassen sich dann noch durch wischen auf dem Touchscreen umschalten.

Withings APP auf dem iPhone5

Withings APP auf dem iPhone5

Withings-App - Auswahl der Person

Withings-App – Auswahl der Person

Der Bereich Gewicht kann auch den Körperfettanteil, den BMI oder die Größe anzeigen.

Dashboard

Dashboard

Wenn man das Smartphone in den Landscape Mode hält, werden die Daten grafisch in einem Diagramm dargestellt. Der Anzeigebereich kann dann mit zwei Fingern aufgezoomt werden.

Gewichtsdiagramm im Landscape Modus

Gewichtsdiagramm im Landscape Modus

Die App lässt sich kinderleicht bedienen und ich habe immer alle Werte im Überblick…

Weiter unten auf dem Startbildschirm findet man auch die Luftqualität. Mit einem Tipp auf die Fläche wird einem auch hier eine grafische Anzeige geboten, welche die Luftqualität über den Tag verteilt anzeigt.

Luftqualität

Luftqualität

Langzeitauswertung der Luftqualität

Langzeitauswertung der Luftqualität

Fazit

Ich finde die Waage absolut super. Ich habe nach einem Jahr nicht bereut, das ich mir die Withings Waage gekauft habe. Die Gewichtskontrolle geht super einfach und ich muss mir meine Werte nicht einmal merken. Das große grafische Display zeigt mir eindeutig mein Gewicht an und im Anschluss einen Überblick über die Raumluftqualität in meinem Schlafzimmer. Alles in allem würde ich mir das Gerät auf jeden Fall wieder kaufen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn dir der Beitrag weitergeholfen hat und mir ein Feedback geben.

Werbung

Withings Body Analyzer WS-50

Withings Body Analyzer WS-50
8.6

Genauigkeit

10/10

    Messwerte

    6/10

      Verarbeitung

      10/10

        Wifi Einrichtung

        8/10

          Bedienung

          9/10

            Pro

            • WLAN und Bluetooth
            • Mehrere Personen
            • Überwachung Luftqualität
            • Einfache Einrichtung
            • Hochwertig verarbeitet

            Contra

            • Daten werden online gespeichert
            • Kostenloser Account nötig
            • Hoher Preis

            Author: Thomas Oelsner

            Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für neue Medien. Ich interessiere mich für CMS Systeme, Grafik, PHP Programmierung und professionelle eCommerce Systeme. Ihr findet mich auf Twitter, Facebook und Google+. Über einen Kommentar von euch würde ich mich freuen.

            Share This Post On

            4 Kommentare

            1. Hallo!

              Ich benutze auch seit einiger Zeit die Withings Waage und bin sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Mit 150 Euro ist sie zwar nicht gerade das günstigste Modell, aber durch ihre Leistungen macht sie den Preis wieder wett.
              Ziemlich praktisch finde ich die Temperaturüberwachungsfunktion sowie die Messung der Raumluftqualität. Bei uns steht die Waage im Schlafzimmer, da ist mir ein angenehmes, sauerstoffreiches Raumklima schon sehr wichtig. Mit der Waage lässt sich das problemlos kontrollieren.
              Auch die Digitalisierung der Messdaten empfinde ich als große Erleichterung. Somit hat man immer den Überblick über wesentliche gesundheitliche Faktoren wie Gewicht und Herzfrequenz und kann bei Bedarf zeitgerecht einschreiten. Mein Fazit: Zwar kein Schnäppchen, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt dafür!

              Kommentar absenden
              • Ja, das war auch bei uns der Grund für den Kauf der Waage, das die Messdaten aller Familienmitglieder übersichtlich im iPhone angezeigt werden. Übrigens steht die Waage auch bei uns im Schlafzimmer.

                Kommentar absenden
            2. Hi 🙂

              Gibt es einen Grund, warum die Waage bei den Messwerten „nur“ 6 von 10 Punkte bekommt? Darauf wird im Text leider gar nicht eingegangen.

              Ansonsten ein sehr lesenswerter Bericht, der Lust auf mehr macht.

              Leider liefert die WS-50 ihre Daten nur aufgrund Messungen an den Fußsohlen. Inzwischen gibt es ja einige Körperfettwaage, die den ganzen Körper in die Fettmessung einbinden, indem sie Strom durch Füße und Hände jagen. Leider hat es noch kein Hersteller geschafft, dies mit einer ordentlichen Datenverarbeitung (wie eben in der Withings-App) zu koppeln. Daher muss man sich entweder für genauere Messwerte oder eine einfachere und sicher motivierender Aufbereitung der Daten entscheiden – bei mir ist es Letzteres 🙂

              Gruss
              Tobi

              Kommentar absenden
              • Die Messwerte an sich sind völlig Okay. Ich haber aber noch eine andere Waage, die ermittelt noch viel mehr Werte, z.B. den Knochanteil, den Wasseranteil und den Anteil an Muskelgewebe. Das fand ich schon sehr gut.

                Kommentar absenden

            Kommentar absenden

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            Pin It on Pinterest

            Share This