Eine leckere Halloween Torte selber backen

Heute möchte ich eine leckere Halloween-Torte vorstellen. Diese habe ich letztes Jahr für die Kinder im Kindergarten zum Halloween Fest gebacken. Wie ich das gemacht habe und wie Du die Torte Schritt für Schritt nach backen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.


Werbung

Die Kinder waren hellauf begeistert. Im letzten Jahr (2014) haben die Kinder bei uns im Kindergarten das Halloween-Fest gefeiert. So richtig mit Übernachten im Kindergarten und Schauergeschichten erzählen und son Zeugs. Gemeinsam mit den Erziehern sind Sie dann von Haus zu Haus gezogen um nach „Süßes oder Saures“ zu fragen. Und ich habe für die Kinder eine schicke Halloween-Torte gebacken. Als Motiv für diese Torte habe ich einen Halloween Kürbis ausgewählt.

Die gruselige Halloween Kürbis Torte

Die gruselige Halloween Kürbis Torte

Ich habe damals einen ähnlichen Halloween Kuchen auf einer anderen Internet-Seiten gesehen und dachte mir, so ein Motiv kannst du ja auch einmal ausprobieren. Hauptsächlich habe ich mich bei der lieben Sally inspirieren lassen und das Rezept auf meine Art verfeinert. Auf den folgenden Blogs findest du ebenfalls schicke Halloween-Torten im Kürbis Style:

Fangen wir am besten gleich an.

Die Zutaten für die Halloween-Kürbis Torte

Wie bei jeder Torte, liste ich hier erst einmal wieder alle Zutaten auf, die Du für die gesamte Halloween Torte benötigst. Die Zutaten bekommst du in der Regel alle im gut sortierten Supermarkt deiner Wahl.

Zutaten für die Tortenböden

Für diese Halloween Kürbis Torte benötigst du dieses mal 3 Tortenböden in verschiedenen Durchmessern. Damit verbunden sind natürlich auch 3 Springformen mit unterschiedlichen Durchmessern erforderlich.

Zutaten für die Halloween Torte

Zutaten für die Halloween Torte

  • 12 Eier
  • 600 g Zucker
  • 600 ml Saft oder (Baileys, Buttermilch, Eierlikör oder was ihr so mögt)
  • 600 ml Öl
  • 900 g Mehl
  • 3 Päckchen Backpulver
  • für einen dunklen Teig benötigst du zusätzlich pro Teig ca. 3 El Kakaopulver (also 9 Esslöffel insgesamt)

Zutaten für die Füllung

Zutaten für die Füllung der Halloween Torte

Zutaten für die Füllung der Halloween Torte

  • 400g entkernte Sauerkirschen
  • 1 Päckchen Blattgelatine (Rot)
  • 200g Puderzucker
  • Wasser

Zutaten für die Dekoration

Zutaten für die Dekoration der Halloween Torte

Zutaten für die Dekoration der Halloween Torte

  • 1 kg Rollfondant weiss
  • 150g Marzipan
  • 1x Lebensmittelfarbe rot
  • 1x Lebensmittelfarbe gelb

Beim Fondant empfehle ich das „Massa Ticino“ von Callebaut. Vom Geschmack her ist dieses Fondant nicht zu süss und hat einen leichten Vanille Geschmack. Für diese Torte habe ich allerdings das Fondant von Zanox verwendet. Näheres findest Du in meinem Beitrag „Was ist Fondant„.

Die Tortenböden backen

Als erstes beginnst Du mit dem Backen der benötigten Tortenböden. Auch für den Halloween-Kürbis verwende ich das Rezept für meinen beliebten „Wunderkuchen“. Wie Du diesen Tortenboden machen kannst, erfährst Du detailliert in meinem Beitrag „Tortenboden selber machen„.

Für die Halloween Kürbis Torte benötigst du jeweils 3 Wunderkuchen, mit 28cm Durchmesser, 26cm Durchmesser und 24 cm Durchmesser. Natürlich benötigst Du dafür die entsprechend großen Springformen.

Zerkleinerte Mandeln dem Teig zufügen

Zerkleinerte Mandeln dem Teig zufügen

Die Wunderkuchen Tortenböden habe ich zusätzlich mit ca. 200g Mandeln verfeinert. Das ergibt dann einen sehr schönen nussigen Geschmack. Die Mandeln habe ich vorher mit meinem Multiboy schön zerkleinert.

Zerkleinerte Mandeln dem Teig zufügen

Zerkleinerte Mandeln dem Teig zufügen

Nach dem Backen der Tortenboden-Teige musst Du diese, wie immer, in die einzelnen Tortenböden schneiden. Das habe ich mit einem Drahtseil-Tortenschneider erledigt. Dieses mal benötigst Du etwas dickere Tortenböden, damit Du den Tortenkörper nachher besser bearbeiten kannst.

Die 3 fertigen Tortenboden-Teige

Die 3 fertigen Tortenboden-Teige

Tortenböden scheiden

Tortenböden scheiden

Ich empfehle dir jeden der drei Wunderkuchen (24cm, 26cm und 28cm Durchmesser) in jeweils 3 Böden zu schneiden. Die sind optimal geeignet für unseren Kürbis.

Die Tortenfüllung vorbereiten

Im nächsten Schritt musst Du die Tortenfüllung vorbereiten. Als erstes wird die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht, genau so wie es auf der Packung beschrieben ist.

Gelatine in kalten Wasser einweichen

Gelatine in kalten Wasser einweichen

Als nächstes nimmst Du die Sauerkirschen und entkernst diese, sofern das noch nicht geschehen ist. Du kannst aber auch jede andere Art von Frucht nehmen, zum Beispiel: Pfirsich, Mango oder auch Mandarinen, so wie Du das geschmacklich magst. Ich habe gleich fertig entkernte Kirschen gekauft. Danach pürierst Du die Sauerkirschen und streichst diese durch ein Sieb. Nun musst Du die Sauerkirschen noch mit Puderzucker verrühren.

Sauerkirschen pürieren

Sauerkirschen pürieren

Jetzt drückst Du die Gelatine aus und anschließend musst Du sie in etwas erhitztem Wasser auflösen und unter das Sauerkirschenpüree rühren.  Die gesamte Masse dann kalt stellen, bis Sie anfängt zu gelieren.

Weiter geht es mit der Sahne. Die 250g Sahne musst du erst einmal steif schlagen. Am besten machst du das mit einer Küchenmaschine. Die steif geschlagene Sahne hebst du dann vorsichtig unter das gelierte Fruchtpüree.

Kirsch-Püree vorsichtig unter die Sahne heben

Kirsch-Püree vorsichtig unter die Sahne heben

Wenn du alles richtig gemacht hast, sollte deine Tortenfüllung in etwa so aussehen wie bei mir.

Die fertige Tortenfüllung

Die fertige Tortenfüllung

Die Kürbis Torte formen

Nachdem Du die Vorbereitungen für die Halloween-Kürbis-Torte abgeschlossen hast, geht es an das Zusammensetzen des Tortenkörpers. Dazu benötigst Du die vorhin geschnittenen Tortenböden und die vorbereitete Torten-Füllung.

Als erstes nimmst Du die 3 größten Tortenböden und legst diese Boden für Boden übereinander. Zwischen den einzelnen Böden kommt immer eine Schicht deiner Tortenfüllung. Durch die Tortenfüllung verklebst du praktisch die einzelnen Böden wieder mit einander.

Tortenböden mit der Füllung verkleben

Tortenböden mit der Füllung verkleben

Anschließend nimmst du die nächst kleineren Böden und klebst diese wiederum mittig auf deine Torte. Das machst du mit allen Böden, genau so wie eben beschrieben, bis alle 3 Größen übereinander liegen.

Alle Tortenböden mit Tortenfüllung übereinander

Alle Tortenböden mit Tortenfüllung übereinander

Jetzt musst Du Deine Torte erst einmal im Kühlschrank etwas trocknen lassen. Am besten stellst Du Deine Torte für 1/2 Stunde in den Kühlschrank, damit die Füllung fest wird.

Nachdem Du die Torte wieder aus dem Kühlschrank geholt hast, kannst Du die Kürbisform erst einmal grob mit einem Kuchenmesser herausarbeiten, also zurecht schneiden.

Grobe Kürbis-Form mit einem Messer aus dem Tortenkörper herausarbeiten

Grobe Kürbis-Form mit einem Messer aus dem Tortenkörper herausarbeiten

Bevor du mit der Ganache anfängst, bohrst Du ob ein kleines Loch hinein, wo dann zum Schluss der Stiel vom Kürbis hinein kommt. Dann markierst Du außen noch die Linien, die dann später den Kürbis formen sollen.  Anschließend nimmst du die Ganache und streichst diese über die Torte. Mit der Ganache bindest du die restlichen Krümel und gleichst kleine Unebenheiten und Lücken aus.

Unebenheiten und Lücken mit Ganache ausgleichen

Unebenheiten und Lücken mit Ganache ausgleichen

 

Zu guter Letzt musst Du mit einer weiteren dünnen Schicht Ganache die Torte schön glatt streichen und hast damit schon die Grundlage für das Überziehen mit Fondant geschaffen.

Letzte Schicht Ganache glatt streichen

Letzte Schicht Ganache glatt streichen

Die Dekoration der Halloween Kürbis Torte

Kommen wir jetzt zur Dekoration bzw. dem Überzug der Torte. Als erstes benötigst Du etwas Marzipan. Daraus rollst Du eine ca. 1,5cm dicke Rolle und modellierst daraus die Augenbraue des Kürbis. Das gleiche machst Du mit einer ca. 0,5cm dicken Rolle Marzipan für den Mund. Damit diese gut an der Torte kleben, kannst Du wieder etwas Ganache nehmen.

Mund und Augenbrauen aus Marzipan modelieren

Mund und Augenbrauen aus Marzipan modellieren

Nun benötigst Du das weiße Fondant und die Lebensmittelfarben. Damit musst Du nun das Fondant orange einfärben. Du kannst dafür sowohl Pastefarben, als auch Gelfarben verwenden. Aber nimm immer nur wenig Anteile der Lebensmittelfarbe, und taste Dich Stück für Stück an Deine Zielfarbe heran. Rot + Gelb ergibt dann die von mir gewählte Farbe Orange.

Fondant mit Lebensmittelfarbe mischen

Fondant mit Lebensmittelfarbe mischen

Nach dem Dein Fondant die richtige Farbe hat, beginnst Du jetzt mit dem Ausrollen. Das Fondant sollte dabei dünn und gleichmäßig ausgerollt werden. Vor allem muss die gesamte Decke groß genug werden, um im Anschluss über die gesamte Torte gelegt zu werden.

Um das Fondant wirklich schön dünn und gleichmäßig ausrollen zu können, verwende ich meinen großen Ausrollstab mit Antihaft-Effekt. Damit wird das Aussrollen zum Kinderspiel.

Fondant dünn ausrollen

Fondant dünn ausrollen

Um Deine so eben ausgerollte Fondantdecke über die Torte zu bekommen, rollst Du die Fondantdecke locker auf Deinen Ausrollstab auf. Anschließend kannst Du die Decke dann wieder vorsichtig über deine Torte abrollen. So wird die Decke dann nicht versehentlich beim rüberheben reissen.

Fondantdecke über dem Tortenkörper ausgebreitet

Fondantdecke über dem Tortenkörper ausgebreitet

Jetzt musst Du Stück für Stück die Fondantdecke an Deine Torte andrücken. Dabei gehst Du von oben nach unten vor, damit Du auch alle Luftblasen raus bekommst. Das überschüssige Fondant solltest du erst einmal grob abschneiden. Das geht am besten mit einem Pizza Roller oder einem speziellen Fondant-Messer.

Den überschüssigen Rand entfernen

Den überschüssigen Rand entfernen

Wenn Du die komplette Fondantdecke fertig hast, musst Du die Ränder sauber abschneiden. Damit ist Dein Kürbis im groben fertig und es geht an das Dekorieren und die optischen Feinarbeiten. Hierfür benötigst du etwas Lebensmittelfarbpulver und kleine Accessoires aus dem Backzubehör.

Fertiger Roh Kürbis und Lebensmittelfarbe

Fertiger Roh Kürbis und Lebensmittelfarbe

Bevor du mit den Gestaltungen Deines Kürbis beginnst, machst Du noch mit einem Modelierwerkzug kleine zarte Einkerbungen (die sogenannten Adern). Zum bemalen habe ich die Lebensmittelfarben Schwarz, Geld und Rot verwendet. Die habe ich mir auf einem kleinen Teller ein wenig zurecht gemischt. Anschließend habe ich den Kürbis mit kleinen Pinseln, die auch für Lebensmittel geeignet sind, entsprechend bemalt. Dadurch sieht der Kürbis noch echter aus. Für diese Arbeit solltest Du vorher an einem extra Stück Fondant erst einmal probieren. Wenn Du alles richtig gemacht hast, sieht Dein Halloween Kürbis in etwa so aus.

Bemalter Halloween Kürbis Kuchen

Bemalter Halloween Kürbis Kuchen

Also letzten Schritt musst Du jetzt noch die Augen, die Zähne und die Stiel des Kürbis anbringen. Die Augen und Zähne bestehen aus weißem Fondant. Für die Iris der Augen habe ich dann zusätzlich schwarzes Fondant dünn ausgerollt, rund ausgestochen und auf die Augen gelegt. Die Pupille ist wiederum ein kleines Stück weisses Fondant.

Augen, Zähne und Stiel des Kürbis

Augen, Zähne und Stiel des Kürbis

Der Stiel ist komplett aus schwarzem Fondant. Die Struktur des Stiels habe ich mit meinem Modellierwerkzeug eingeritzt. Jetzt musst Du nur noch die Zähne formen und anbringen und zum Schluss, machst Du noch ein paar Warzen dran, die Du aus Fondant machst. Damit ist Dein Kürbis fertig. Für den letzten Feinschliff kannst Du noch fertige Spinnen aus Plastik nehmen und auf die Torte aufbringen. Die sind dann natürlich nicht essbar.

Die fertige Halloween Kürbis Torte

Die fertige Halloween Kürbis Torte

Fazit

Mit etwas Kreativität kannst Du relativ einfach einen super realistischen Halloween-Kürbis backen. Vor allem ist dieser Kürbis nicht nur ein Hingucker, sondern er ist auch noch super lecker. Vom Zeitaufwand stehen hier zwar einige Stunden Arbeit an, aber für das Ergebnis lohnt sich das. Die Kinder haben sich jedenfalls sehr darüber gefreut.

Wenn Dir meine Anleitung zum Backen einer Halloween Kürbis Torte gefallen hat, schreib doch einfach einen kleinen Kommentar unter diesen Beitrag.

Werbung
Hallowenn Kürbis TorteZubereitungszeit: 60 min. Kochzeit: 2 std. 0 min. Arbeitszeit: 5 std. 0 min.Hallowenn Kürbis TorteZusammenfassungEine leckere Kürbis Torte zu Halloween, das machst du mit diesem Rezept einfach selber.







    Zutaten

    Zubereitung

  1. Tortenböden backen
    Füllung vorbereiten
    Kürbisform aus Tortenböden herstellen
    Kürbis mit Fondant überziehen
    Dekor aufmalen
    Dekoelemente herstellen und anbringen

Zutaten10

Anz. Portionen: normal

Begeisterung der Gäste und KinderBewertung

Author: Anja

Hallo, ich heiße Anja und bei Gelegenheit blogge ich hier über Themen, die mich persönlich interessieren. Vor allem über Dinge aus dem Haushalt und coole Rezepte. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein Feedback sehr freuen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir meine7 starken Back-Tipps
als kostenloses Mini-eBook

Du bekommst 7 wertvolle Tipps mit denen dir deine Torten-Kreationen einfach besser gelingen.

Zögere nicht und hol dir jetzt meine Tipps als Download. Und das garantiert völlig kostenlos.

Wir haben dir eine Mail zur Bestätigung geschickt.

Pin It on Pinterest

Share This