Testergebnis – Zahncreme 3D White Luxe

Vor einigen Wochen, habe ich einen Selbsttest mit der neuen Zahncreme Zahncreme 3D White Luxe gestartet. Jetzt, nachdem ja nun einige Zeit vergangen ist, wird es langsam Zeit ein Testergebnis zu ermitteln. 

Ausgangssituation

Die Hersteller hat diese Zahncreme ja mit der Aussage beworben, das man schon nach 2 Wochen sichtbar hellere Zähne vorweisen kann. Und das die 3D White Luxe bis zu 80% der Verfärbungen entfernt. Ob das auch wirklich bei mir zutrift werden wir hier gleich zeigen.

Es sind nun schon über 3 Wochen her und ich habe extra für den Test nur mit der Blend-a-med 3D Whith Luxe Zahncreme die Zähne geputzt. Es wurde darauf geachtet, das mindestens 2 mal täglich, morgens und abends, die Zähne geputzt wurden. Zum Putzen ist hier eine elektrische Zahnbürste der Marke Oral B zu Einsatz gekommen. Extra für den Test wurde ebenfalls ein neuer Bürstenkopf verwendet. Da die Zahnbürste automatisch nach einiger Zeit signalisiert wann man fertig ist, konnte ich auch hier eine genaue Vorgabe einhalten. Somit sollten alle Fehlerquellen ausgeschlossen sein.

Subjektives Ergebniss

Der erste Eindruck bei putzen war, das die Zahncreme ein wenig nach Chemie schmeckt. Oder zumindest hatte ich hier den Eindruck. Das tut der Sache keinen Abbruch. Nach dem Putzen der Zähne mit der Blend-a-med 3D White Luxe war auf jeden Fall ein Frischegefühl da im Mond, der auch einige Zeit anhielt.

Zahnfleisch und Zähne sind auf jeden Fall ordentlich gepflegt wurden. Bei einem anderen Test einer Zahncreme hatte ich nach 3 Wochen bereits leichte Zahnfleischreizungen, das war hier nicht der Fall. Im Gegenteil das Zahnfleisch war völlig in Ordnung und es gab auch keine Taschenbildung an den Zahnhälsen.

Werbung

Objektives Ergebnis

Bisher war ich mit meiner Zahncreme, die ich immer verwendet habe sehr zufrieden. Das wird auch weiter so sein. Denn vom Gefühl her sind beide Zahncremes identisch. Ich hatte ja nur ein mal die 3D White Luxe ausprobiert, um die Verfärbungen weg zu bekommen.

Wenn ich jetzt nach über 3 Wochen mir meine Zähne ansehe, ist von einer deutlichen Aufhellung nichts zu sehen. Die Farbe der Zähne ist noch genau so, wie vorher. Also wurden meine Zähne nicht wirklich aufgehellt. Das kann aber auch bedeuten, das schon vor dem Test  keine nennenswerten Beläge auf meinen Zähnen vorhanden waren. Meine Verfärbungen kommen also vom Alter und von Veränderungen des Zahnschmelz.

Blend a med 3D White Lux - Vorher/Nachher Vergleichsfoto

Blend a med 3D White Lux – Vorher/Nachher Vergleichsfoto

Das Vorher-/Nachherfoto beweist das Ergebniss. Zugegeben, ich habe Aufgrund einer erhöhten Speichelproduktion schnell Zahnsteinablagerungen. Die konnten bislang nur durch eine professionelle Zahnreinigung bei Zahnarzt beseitigt werden. Wer die Zahncrem selber einmal ausprobieren möchte, der kan zuschlagen.

Fazit

Dieses Ergebnis trifft natürlich nur auf mich zu. Bei euch können die Gründe für einen Verfärbung der Zähne natürlich ganz andere sein. Darum ist es einen Versuch auf jeden Fall wert. Hygienisch sauber werden die Zähne wie auch bei anderen Zahncremes. Ihr könnt somit nicht viel falsch machen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr eure Ergebnisse hier auch als Kommentar drunter schreibt. Das würde mich und meine Leser sehr interessieren.

Werbung

Author: Thomas Oelsner

Ich heiße Thomas und bin Inhaber einer Agentur für neue Medien. Ich interessiere mich für CMS Systeme, Grafik, PHP Programmierung und professionelle eCommerce Systeme. Ihr findet mich auf Twitter, Facebook und Google+. Über einen Kommentar von euch würde ich mich freuen.

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Ich habe die oben beschriebene Zahncreme auch über einen längeren Zeitraum hinweg getestet, konnte aber auch keinen Unterschied in der Zahnfärbung erkennen. Den Geschmack habe ich persönlich als sehr angenehm empfunden, die Zahncreme schmeckt frisch mit einer leichten Minznote. Grundsätzlich war ich mit der Zahnpaste also völlig zufrieden, sie erfüllt ihren Zweck und hilft beim Reinigen der Zähne. Die beworbene Aufhellung der Zähne hat bei mir jedoch nicht stattgefunden, darum wäre sie mir preislich etwas zu teuer. Mein Fazit: Falls sie mal zu einem reduzierten Preis angeboten wird, werde ich sie gerne erneut kaufen. Den vollen Preis bin ich aber aufgrund der ausbleibenden Aufhellung nicht bereit zu zahlen, da werde ich eher zu einem billigeren Produkt greifen.

    Kommentar absenden
    • So ging es mir ja auch. Ich war zwischenzeitlich beim Zahnarzt und habe mich diesbezüglich beraten lassen. Eine professionelle Zahnreinigung hilft da effektiver die Verfärbungen zu reduzieren. Ausserdem werden dabei die Zähne poliert, was das Anlagern von neuen Mineralien erschwert. Kostenpunkt ca. 50,-€

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This