Rezept und Anleitung für eine Barbie-Torte

In diesem Beitrag verrate ich dir wie du eine Prinzessinnen Torte bzw. eine Barbie Torte selber backen kannst. Schritt für Schritt zeige ich detailliert wie ich die Torte gemacht habe und du kannst das mit dieser Anleitung selber nachmachen.


Werbung

Backen war früher nicht so mein Ding, aber mittlerweile habe ich es für mich entdeckt. Als ich dann mal eine Barbie-Torte im Internet gesehen habe und diese meiner kleinen Tochter gezeigt habe, wollte sie unbedingt dass ich zu ihrem Geburtstag eine Barbie-Torte backe.

Erst war ich ja nicht so begeistert, aber letztendlich ließ ich mich dann doch überreden und so schaute ich, welche Zutaten ich dafür benötige.

Zutaten für die Barbie-Torte:

Meine fertige Barbie Torte

Meine fertige Barbie Torte

 

Barbie_01

Die Zutaten für die Barbie-Torte

Zubereitung:

Zuerst habe ich alles vorbereitet, um dann die Zutaten Schritt für Schritt, nacheinander zu verarbeiten. Als erstes begann ich mit Zubereitung der Torten-Creme. Hierfür benötigt ich einen Messbecher und 250 ml Milch pro Torten-Cremepackung. Auf der Rückseite von der Verpackung steht, wie die Torten-Creme zu verarbeiten ist.

Torten_Creme_02

Zubereitung von der Torten-Creme

Nachdem ich die Tortencreme zubereitet habe, nahm ich mir drei kleine Schüsseln, um die fertige Torten-Creme aufzuteilen. Die erste Schüssel befüllte ich nur mit der normalen Torten-Creme, ohne weitere Zutaten. In der zweiten Schüssel vermischte ich die Torten-Creme mit den Schokotropfen (nach Belieben). Und in der dritten Schüssel vermischte ich die Torten-Creme mit Kakaopulver und die Bananenstücken. 

Torten_Creme_03

Alle 3 Torten Creme fertig

Nun kann es losgehen. Ich war ganz schön nervös aber ich dachte mir “ Jeder hat mal klein angefangen“ . Ich nahm mir eine größere Schüssel mit einem Durchmesser von ca. 24 cm, die ich mit Frischhaltefolie ausgelegt habe. Dadurch bekommt man nachher den fertigen Kuchen gleich aus der Schüssel raus.

Schüssel_05

Mit Frischhaltefolie auslegen

Schritt 1:

Jetzt nehme ich den ersten Wiener Boden und lege ihn vorsichtig in die Schüssel.

Barbie_06

Den Erste Wiener-Boden in die Schüssel reinlegen

Schritt 2:

Anschließend verteile ich die Tortencreme mit den Schokotropfen auf dem ersten Boden. Dabei achte ich darauf, dass ich die Creme gleichmäßig verteile, sodass der zweite Boden gerade darauf gelegt werden kann.

Barbie_09

Die Torten-Creme mit den Schokotropfen auf den Ersten Wiener-Boden

Barbie_06

Den zweiten Wiener-Boder auf die Erste Torten-Creme legen

Schritt 3:

Nachdem ich den zweiten Boden auf die Creme gelegt habe, verteile ich darauf die zweite Schüssel Torten-Creme, und zwar die mit dem Kakaopulver und den Bananenstückchen. Im Anschluss daran kommt der letzte Wiener-Boden drauf.


 

Barbie_07

Vorbereiteter Bode und die Torten-Creme

Barbie_10

Die Torten-Creme mit Kakaopulver und die Bananenstücken jetzt auf den Wiener-Boden verteilen

Schritt 4

Im Anschluss daran kommt der letzte Wiener-Boden oben auf die zuletzt aufgebrachte Torten Creme.

Barbie_12

Den letzten Wienen-Boden nur noch oben drauf

Schritt 5:

Zum Schluss nur noch mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. (Tipp: Man kann sie auch über Nacht im Kühlschrank stehen lassen)

Barbie1_13

Mit Frischhaltefolie abdecken

Schritt 6:

Nachdem die Torte gekühlt ist, die Frischhaltefolie abziehen, eine Tortenplatte auf die Torte legen und nun das Ganze wenden. Jetzt die Schüssel abnehmen und den Rest der Frischhaltefolie abziehen. 1 Packung (enthällt 2 Päckchen) Schlagcreme nach Anleitung (Siehe Verpackung) zubereiten. Während der Zubereitung der Schlagcreme ein Päckchen Sahnesteif mit ein wenig Vanillezucker vermischen und in die Schlagcreme hinzufügen. Anschließend die fertige Schlagcreme auf den Kuchen verteilen, damit die Marzipandecke besser darauf hält. (leider habe ich dazu kein Bild)

Meine Empfehlung

Anstelle von Schlagcreme solltest du besser Ganache nehmen. Die ist für den Unterbau der Fondant-Decke besser geeignet. Wie du Ganache ganz einfach selber machen kannst, findest du in meinem Beitrag „Rezept für Ganache“ auf meiner Seite.

Als nächstes die Marzipandecke auf die Torte legen und so zurecht ziehen wie es einem gefällt. Ich habe unten am Rand vorab schon mal ein paar Kerben für die Silberperlen reingedrückt, damit die Perlen nachher besser halten. Du kannst auch weißes Marzipan zum ausrollen nehmen, das kannst du vorher mit Lebensmittelfarben einfärben. Oder du nimmst Fondant. Hier musst du nur beim Unterbau aufpassen, da sich Fondant nicht so richtig mit Buttercreme verträgt. Da musst du dann Ganache verwenden anstelle von Buttercreme.

Barbie_11

Marzipandecke drauf gelegt

Barbie_17

Mit diesem Werkzeug habe ich die Einkerbung gemacht

Schritt 7:

Jetzt musste ich nur ein kleines Loch in die  Mitte der Torte machen, damit ich da die Barbie reinstecken konnte.

Barbie_15

Die undekorierte Barbie-Torte

Schritt 8:

Die Barbietorte sieht ja jetzt noch sehr nackig aus, darum zieh ich ihr jetzt noch etwas an. Die Korsage und die Stola habe ich aus roten Marzipan hergestellt. Danach habe ich die Dekorrosen auf dem Kleid verteilt und den Rand unten (wo ich schon die Einkerbung gemacht habe) mit Silberperlen bestückt.

Barbie_13

Die fertig dekorierte Barbie-Torte

Fertig und Fazit

Fertig ist die Barbietorte und ich kann euch sagen, das sich meine Tochter sehr darüber gefreut hat. Sie hat auch fleißig beim Essen geholfen.  Am besten mal selber ausprobieren. Mit dieser Anleitung sollte es problemlos machbar sein. Wenn du Anregungen oder Fragen hast schreib einfach einen Kommentar zu diesem Beitrag. Ich freue mich darauf.

Für alle, die keine entsprechende Backform haben kann ich nur das Komplettset für Prinzessinintorte von Wilton empfehlen, da ist auch gleich die Puppe mit dabei. Es gibt auch eine entsprechende Prinzessin-Backform von Fat Daddio’s. Mit diesen Utensilien geht es einfacher. Ich werde in naher Zukunft diese hier im Blog auch einmal testen.

Werbung
Barbie-TorteZubereitungszeit: 1 std. 30 min. Kochzeit: 30 min. Arbeitszeit: 4 std. 30 min.Barbie-TorteZusammenfassungRezept und Schritt für Schritt Anleitung für eine Barbie Torte oder Prinzessin Torte.

    Zutaten

  • 1 Stück Wiener Boden dunkel (3 teilig)
  • 1 Päckchen Schlagcreme
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Milch 3,5% Fett
  • 1 Päckchen Schpkotropfen
  • 3 Stück Bananen
  • 1 Päckchen Dekor Rosen (essbar)
  • 1 Päckchen Silberperlen (essbar)
  • 1 Paket Dekor Marzipan oder Rollfondant (beliebige Farbe)
  • 1 x Frischhaltefolie
    Zubereitung

  1. Die genaue Zubereitung als Schritt für Schritt Anleitung findest du hier in diesem Beitrag zum einfachen Nachmachen.

Zutaten1

Author: Anja

Hallo, ich heiße Anja und bei Gelegenheit blogge ich hier über Themen, die mich persönlich interessieren. Vor allem über Dinge aus dem Haushalt und coole Rezepte. Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein Feedback sehr freuen.

Share This Post On

29 Kommentare

  1. hallo anja,
    deine anleitung zur barbie-torte hat mir sehr gut gefallen. meine enkeltochter wird diesen monat 4 jahre und steht grad auf barbie. ich werde ihr eine zu ihrem geburtstag machen. ich hoffe, sie gelingt mir genauso gut.

    Kommentar absenden
    • Hallo Sabine,
      das freut mich, das dir meine Anleitung gefallen hat und das Umsetzten ist wirklich nicht schwer. Du kannst mir gern ein Bild von deiner Barbie-Torte schicken und ob dir meine Anleitung dabei geholfen hat. Ich wünsche dir viel Spaß beim backen. 🙂

      Kommentar absenden
  2. Hallo Anja,
    die Anleitung finde ich für sehr hilfreich. Eine Frage habe ich dennoch. Wo kommt die 3. Creme drauf?
    Ich möchte den Kuchen diese Woche zum Geburtstag meiner 6-jährigen Tochter machen. Vielen Dank fürs Rezept.

    Kommentar absenden
    • Die Schlagcreme streichst du mit einem Teig-Spachtel auf. Noch ein kleiner Tipp: Am besten du lässt die Schlagcreme weg und nimmst dafür Tortencreme. Das wird fester und hält die Marzipandecke besser, hat bei mir zu mindest funktioniert. Andere raten eher von Tortencreme ab und benutzen Ganache.

      Kommentar absenden
      • Hallo Anja kann ich den Kuchen auch mit der marzioandecke in Kühlschrank stellen?

        Kommentar absenden
        • Hallo Yvonne,
          Also ich hatte meine auch im
          Kühlschrank und es ist nichts passiert.
          LG Anja

          Kommentar absenden
  3. Hallo, ich habe eine Frage. Entweder, ich überlese das einfach permanent, oder was passiert mit der dritten Schüssel Torten-Creme ohne weitere Zutaten?
    Ich mache gerade diese Torte und habe jetzt die Schüssel übrig, deshalb habe ich etwas Panik, dass ich was falsch gemacht habe 😀

    Kommentar absenden
    • Hey
      Du brauchst jetzt nicht mehr so viel in der Torten Creme, mach nur die hälfte fertig. Die Anleitung steht hinten drauf. Wenn du alle Schritte gemach hast und die Torte schon gedreht hast nimmst du jetzt die Torten Creme und verteilst die auf den Kuchen. Wenn du das gemacht hast, stell sie über Nacht oder ca 1 Stunde in den Kühlschrank. Und dann kannst du am anderen Tag die Marzipanmasse drüberlegen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

      Kommentar absenden
  4. Wow! Ich bin begeistert und werdendes gleich zum Geburtstag am Wochenende nachbacken…
    Aber verrate mir doch bitte noch eben, wie ich da am besten ein Loch rein bekomme…
    Lg

    Kommentar absenden
    • Ich freue mich sehr darüber, das dir meine Barbi-Torte gefällt. Ich habe nachdem ich die Marzipandecke drüber gelegt, mit einem kleinen spitzen Messer ein kleines vierck Loch oben in der Mitte reingedacht und dann vorsichtig rausgehoben. Ich muss aber auch dazu sagen, das ich die Beine von der Barbi entfernt hatte da mir das so besser gefallen hat. Sonst sitzt das „Kleid“ nicht an der Hüfte. Viel Glück und ich würde mich freuen wenn du mir sagst ob sich das nach meiner Anleitung gut nachmachen lässt.
      Lg Anja

      Kommentar absenden
      • Juhu.
        Die Torte war ein voller Erfolg! Geschmacklich, sowie Optisch!
        Und deine Anleitung hat wunderbar gepasst…

        Kommentar absenden
  5. Hallo, das Rezept sieht sehr einfach aus und die torte sieht super aus! Aber eine Frage habe ich. .. bei der tortencreme steht, 250 ml milch, und bei ihnen 500 bzw. Für beide dann 1000ml? Lg

    Kommentar absenden
    • Hallo Isa,
      vielen Dank für den Hinweis, da ist mir in kleiner Fehler unterlaufen. Ich habe auch nur 500 ml Milch genommenn und dies dann auf 3 Schüsseln verteilt.
      Nachdem du die Schüssel zum kühlen in den Kühlschrank gestellt hast, drehst du das Ganze auf einen Tortenteller um, entfernst die Frischhaltefolie und verteilst dann die dritte Torten-Creme auf den Boden. Nun stellst du das nochmal für ca. 1/2 Stunde kühl und packst die Marzipandecke darüber.

      Kommentar absenden
      • Super, vielen dank! Eine kurze frage noch… wenn ich heute abend damit anfange, hält der Kuchen sich dann bis sonntag?

        Kommentar absenden
        • Wenn du heute damit anfängst, dann stell ihn doch nicht nur für 2 Stunden im Kühlschrank, sondern über Nacht und morgen drehst du ihn um.

          Kommentar absenden
          • hallo hab mal eine frage geht das auch ohne marzipan weil meine tochter das nicht gern ist

          • Du kannst anstelle von Marzipan auch Fondant nehmen. Oder du machst das nur mit Schlagsahne. Habe ich auch schon mal gemacht.

  6. Und mit der dritten tortencreme, verteile ich dies nach dem abkühlen, über das ganze kleid?

    Kommentar absenden
    • Die 3. Schüssel kommt ja als letztes über das umgedrehte Kleid ….meine frage ist was mache ich dann mit der Schlag Creme , wo kommt die hin.

      Kommentar absenden
  7. Liebe anja die kuchen war super lecker meine Tochter war stolz auf ihr barbie kuchen danke für die Idee ich möchte gerne ein foto fur das kuchen schicken aber ich weiß es nicht wie das geht

    Kommentar absenden
    • Vielen Dank, das dir das Rezept geholfen hat. Du kannst mir dein Bild gerne per Email schicken. Ich werde es dann unter deinen Kommentar veröffentlichen.

      Kommentar absenden
  8. Hallo anja..

    Ich habe schon mal versucht eine barbie torte zu machen aber leider rutschte mir das fondant von der tortencreme deine Anleitung und Rezept sind einfach besser beschrieben
    Eine Frage habe ich dennoch.
    Ich will zwei gugelhupfform übereinander machen und mit torten creme bestreichen sollte ich dann noch ein ganache drüber ziehen und dann erst das fondant
    Oder lieber sahne mit sahne steif und dann Marzipan drauf ?
    Ich hab angst das es wieder rutscht.. und sollte es nach der Creme egal ob tortencreme oder sahne noch für ein Tag in Kühlschrank ? Ich Danke dir..lg madlen

    Kommentar absenden
    • Hallo Madlen
      Also ich würde es so machen: Ich hätte zwischen den beiden Gugelhupf-Kuchen Ganache gestrichen. Am besten wenn die Ganach noch streichfähig ist. Die Ganache trocknet dann und ergibt dann eine gute Verbindung der beiden Kuchen.
      Als Überzug würde ich ebenfalls Ganche nehmen. Damit kannst du Risse und Unebenheiten ausgleichen sowie die Krümel binden. Im Anschluss kannst du dann deinen Marzipan-Überzug oder Fondant darüber legen. Dann rutscht auch Nichts weg. Die Torten-Creme und die Sahne würde ich in deinem Fall komplett weg lassen.
      Ich hoffe, ich konnte dir damit weiter helfen.

      Kommentar absenden
  9. Hallo liebe Anja!
    Hätte da eine frage an dich:
    meine schüssel hat zwar eine gute form, jedoch ist sie unten abgeflacht. funktioniert das trotzdem? schüsseln sind ja immer unten flach, sonst würden sie ja nicht stehen?!?

    Kommentar absenden
    • Der Boden von meiner Schüssel ist auch flach an der Unterseite. Das ist nicht so schlimm, denn da kommt ja nachher die Puppe rein. Du kannst ja die Rundung noch ein wenig mit Ganache ausformen.

      Kommentar absenden
  10. War wirklich eine sehr große hilfe…1000dank für das tolle Rezept…weiss nicht wie man ein foto reinstellt

    Kommentar absenden
    • Hallo Beatrice,
      ich freu mich sehr, das ich dir mit meinen Beitrag helfen konnte. Leider kannst du kein Bild in den Kommentaren hochladen. Aber wenn du möchtest, besuche mich auf Facebook und da kannst du mir dein Werk posten. https://www.facebook.com/brotfrei?ref=hl
      liebe Grüße
      Anja

      Kommentar absenden
  11. Hallo,
    auf der Suche nach einer „Elsatorte“ für mein Enkelkind, bin ich auf ihre Seite gekommen. Ich werde die Barbietorte einfach als Elsatorte nachmachen. Mit blauem Fondant und viel Silber. Wenn ich die Torte einmal Probe hergestellt habe und sie zur Verköstigung an meinem Arbeitsplatz war, werde ich ihnen schreiben wie es gklappt hat. Die Anleitung liest sich gut verständlich und mit etwas Geschick, werde ich schon schaffen. Vielen Dank MFG Andrea

    Kommentar absenden
    • Das freut mich, das meine Anleitung geholfen hat. Machen Sie doch mal ein Foto und schicken mir das. Ich kann das Foto von Ihrer Elsa-Torte dann hier im Blog und auf der Facebook Page posten.

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This

Hol dir das kostenlose eBook
"9 Clevere Back-Tipps"

Du bekommst 9 starke Tipps mit denen dir deine Torten.Creationen noch besser gelingen.

Zögere nicht und hol dir jetzt meine Tipps als Download. Und das garantiert völlig kostenlos.

Wir haben dir eine Mail zur Bestätigung geschickt.